• Titandioxid-Ersatz – warum eigentlich?

    • Weltweit wird Titandioxid in unzähligen Produkten als Weißpigment eingesetzt. Damit könnte es bald vorbei sein. Der Grund, warum der Ruf nach Titandioxid-Ersatz immer lauter wird, ist die jüngste, in einem CLH-Report der französischen Behörde ANES vorgenommene Einstufung des Weißpigments als wahrscheinlich gesundheitsgefährdend. Eine Einschätzung, die international Aufsehen erregt und sowohl bei der Industrie als auch bei Endverbrauchern zu einem Umdenken führt. Alternativen zu Titandioxid zu finden, ist jedoch alles andere als einfach. Als wirklicher Titandioxid-Ersatz oder -Extender eignet sich nur, was hervorragende Eigenschaften bei Weißgrad, Deckkraft, Opazität und Lebensmitteltauglichkeit aufweist.

      Viel zu leisten für einen möglichen Titandioxid-Ersatz: Der Füllstoff kommt in der Farben-, Baustoff- und Papierherstellung zum Einsatz, ist aber auch in diversen Verbrauchsgütern wie Zahnpasta und Sonnencreme enthalten

TiO2 in der Diskussion – Statements aus dem CLH-Report

  • „wahrscheinlich krebserzeugend beim Menschen“ (Kategorie 1B)
    „kann beim Einatmen Krebs erzeugen” (H350i)

    Der komplette CLH-Report zu Titandioxid als Download

  • CASUL® – die starke Alternative zu Titandioxid

    • Titandioxid komplett zu ersetzen, ist schwierig und bei Produkten, in denen der Füllstoff in gebundener Form vorkommt, wohl auch nicht zwingend nötig. Dennoch gibt es ein synthetisches Weißmineral, das in diversen Anwendungsgebieten hervorragend als Substitut bzw. Extender verwendet werden kann: CASUL®. Der patentierte Rohstoff CASUL® verfügt nicht nur über ein hohes Deckungsvermögen und einen extremen Weißgrad, er ist auch ökologisch absolut unbedenklich und sehr gut mit anderen Stoffen mischbar. All das macht CASUL® – teilweise und mitunter sogar komplett – zum idealen Titandioxid-Ersatz. Darüber hinaus lohnt sich der Einsatz von CASUL® auch wirtschaftlich. Die Verwendung des Weißminerals hilft, organische Additive einzusparen und Kosten zu senken.

    • Sie möchten Titandioxid in einem konkreten Herstellungsprozess ersetzen? Fragen Sie unsere Experten

    • Der Titandioxid-Ersatz CASUL® unter dem Mikroskop

    CASUL® wird im REMONDIS Lippewerk nach einem patentierten Verfahren mit hochwertigen Rohstoffen hergestellt.
    Seine nadelförmige Primärstruktur lässt sich beliebig anpassen. Von Pulverform bis Suspension ist alles möglich

  • Titandioxid-Ersatz in der Farbindustrie

    • Bei der Farbenherstellung eingesetzt sorgt CASUL® für hohes Deckvermögen, außergewöhnlichen Weißgrad und optimale Verarbeitungseigenschaften. Also für all das, was ansonsten durch vermehrtes Beimischen von Titandioxid sichergestellt wird. Darüber hinaus sind mit CASUL® produzierte Farben geruchsneutral, ökologisch abbaubar und frei von Konservierungsmitteln, dafür aber mit einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis und mit dem Qualitätssiegel der Europäischen Stiftung für Allergieforschung ausgestattet.

      • Eimer mit CASUBLANCA-Farbe

      Der Titandioxid-Ersatz CASUL® kommt unter anderem in CASUBLANCA-Farben zum Einsatz – einem innerhalb der REMONDIS-Gruppe hergestellten Markenprodukt

  • Titandioxid-Ersatz in der Bauchemie

    • Ob an der Wand oder im Boden – CASUL® zeigt sich in der Bauchemie als rundum überzeugender Werk- und Wirkstoff. Flüssigputze können aufgrund der bindenden Eigenschaften des Weißpigments auf rein mineralischer Basis hergestellt werden – ohne Zusatz von organisch-chemischen Stoffen. In Kombination mit körnigen Komponenten wie Sand, Marmor oder Kalkstein lassen sich zudem problemlos gebrauchsfertige Struktur- und Reibeputze erzeugen. Auch als Zusatzstoff in Zement ist CASUL® ein echter Gewinn. Hier hilft es als definierte Quellkomponente dabei, Zementschwund zu kompensieren.

      • CASUL® findet sich als Weißbinder Weißmineral unter anderem in Putzen

      Weiß wie Titandioxid, aber garantiert gesundheitlich unbedenklich: CASUL® steht in der Bauchemie hoch im Kurs

Titandioxid-Ersatz in der Papierindustrie

  • In der Papierindustrie leistet CASUL® hervorragende Dienste als Streichpigment für gleichmäßige Oberflächen mit definiertem Glanz. Ausschlaggebend hierfür ist neben dem optimalen Weißgrad die sehr hohe Opazität. Besonders gut geeignet ist CASUL® für die Oberflächenveredelung feinster Hochglanzpapiere, die zur Produktion von Kunstdrucken und Lebensmittelverpackungen eingesetzt werden. Hier kommt besonders zum Tragen, dass sich der Titandioxid-Ersatz CASUL® bestens mit anderen Mineralen und Füllstoffen kombinieren lässt.

    • Titandioxid-Ersatz CASUL®: zuverlässiger Partner der Papierindustrie

    Für die Papierherstellung steht CASUL® als Grundstoff, Halb- und Fertigprodukt zur Verfügung

Titandioxid-Ersatz im Brandschutz

  • Auch im Brandschutz ist man nicht zwingend auf Beschichtungen mit Titandioxid-Anteil angewiesen. CASUL® kann diesen Feuerwehrpart genauso gut – unter Umständen sogar besser – übernehmen. Das liegt an seinem hohen Kristallwasseranteil von 45 Prozent und an seinem starken Dehydrationsvermögen. Beides zusammen sorgt dafür, dass bereits bei relativ geringen Temperaturen Wasser an die Umwelt abgegeben wird. Das Ergebnis ist eine optimal brandhemmende Wirkung. Dabei ist CASUL® völlig ungefährlich für Mensch und Umwelt, denn es zersetzt sich im Fall eines Brandes zu inerten natürlichen Materialien.

    • Titandioxid-Ersatz, auf den man sich verlassen kann. CASUL® verleiht Putzen, Farben und anderen Baustoffen eine brandhemmende Wirkung

    Mit CASUL®-haltigen Farben oder Putzen versehene Wände sind schwer brennbar und haben eine brandhemmende Wirkung

CASUL® als Titandioxid-Ersatz.
Da geht noch so viel mehr

  • Die obigen Bereiche sind lediglich Beispiele für die Verwendbarkeit von CASUL® als Titandioxid-Ersatz. Darüber hinaus ist natürlich noch vieles, vieles mehr möglich. Wenn Sie ein Produkt mit Titandioxid-Anteil herstellen und dementsprechend auf der Suche nach einem Substitut sind, sprechen Sie uns an. Unsere Experten ermitteln zusammen mit Ihnen die genaue Verwendbarkeit von CASUL® als Titandioxid-Ersatz oder -Extender und stellen die für Ihre Anforderungen ideale Rezeptur zusammen.

  • Es gibt Dinge, die sind unersetzlich.
    Persönliche Beratung zum Beispiel

    Je nach Anforderungen können in diversen Anwendungen die Rezepturanteile von Titandioxid durch CASUL® reduziert oder ersetzt werden. Gerne beraten wir Sie hierzu persönlich. Kontaktieren Sie einfach einen unserer CASUL®-Spezialisten.

    • Oussama Mrabet Zahri
      Leitung Vertrieb Geschäftsfeld CASUL®
      PROVERO GmbH
      Brunnenstr. 138 // 44536 Lünen // Deutschland
      T +49 2306 106-8645
      M +49 160 94403623
      F +49 2306 106-228
      E-Mail

    • Torsten Eßer
      Produktentwicklung CASUL®
      REMONDIS Production GmbH // PROVERO GmbH
      Brunnenstr. 138 // 44536 Lünen // Deutschland
      T +49 2306 106-223
      F +49 2306 106-228
      E-Mail

Wer steckt hinter CASUL®?

    • Hergestellt wird der patentierte Rohstoff CASUL® von REMONDIS – einem der international führenden Dienstleister für Recycling, Service und Wasser mit rund 800 Standorten in über 30 Ländern. Die Innovationen der REMONDIS-Gruppe tragen weltweit dazu bei, Stoffkreisläufe zu schließen und Ressourcen zu schonen. Das synthetische Weißmineral CASUL® liefert hierfür das beste Beispiel. Sein wichtigster Rezepturbestandteil ist das ebenfalls von REMONDIS entwickelte Natriumaluminat ALUMIN®.

      Mehr zu REMONDIS

CASUL GmbH // Ein Unternehmen der REMONDIS-Gruppe
ImpressumDatenschutzhinweise© 2018 CASUL GmbH

© 2018 CASUL GmbH